user_mobilelogo

Kopfgrafik Rezepte

  • Bunte Wurstspiesse auf gratinierten Kartoffeln Open or Close

    Zutaten:
    500 g Kartoffeln vom Vortag (oder frische im Glas)
    3 EL Sojaöl
    weißer Pfeffer, Salz
    1/8 l Milch
    Muskat
    1 Ei
    50 g geriebener Käse (Emmentaler, Gouda o.ä.)
    600 g Fleischwurst/Lyoner usw.
    2-3 Zwiebeln
    1 Paprikaschote
    4 EL Sojaöl
    2 Scheiben Weißbrot

    Zubereitung:
    Die Kartoffeln abtropfen lassen, bzw pellen, grob raspeln und in eine mit Öl ausgestrichene, ofenfeste Auflaufform füllen, leicht glattstreichen und mit frischgemahlenem Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Das Ei aufschlagen, die Milch unterrühren und den Käse hineinmischen. Über die Kartoffeln gießen und mit dem restlichen Öl beträufeln. In dem vorgeheizten Ofen schieben. Ca. 15-20 Min. goldbraun backen. Währenddessen die Wurst häuten und in etwa zentimeterdicke Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Die Paprikaschote entkernen, die weißen Fruchthäute entfernen, waschen und in Rechtecke schneiden. Das Brot ebenfalls rechteckig schneiden. Holzspieße (Schaschlikspieße) abwechselnd mit Wurst, Zwiebeln, Paprika und Brot bestecken. Die Spieße im Öl wenden und in einer trockenen erhitzten Pfanne unter mehrmaligen Wenden etwa 10 Min. braten. Den Kartoffelauflauf aus dem Ofen nehmen, die Wurstspieße darauf anrichten und servieren.

  • Deftiger Kasselerauflauf Open or Close

    Zutaten für 6 Portionen:
    1 kg  Kasseler - Kamm
    2 Gemüsezwiebeln
    500 g Sauerkraut (frisch od. 1 gr. Dose)
    200 g Weintrauben (kernlose)
    2 Becher Sahne
    3 EL Zucker

    Zubereitung:
    Hinweis: Es kann auch Kasseler-Kotelett genommen werden. Dieses wird jedoch ziemlich trocken. Darum eignet sich Kasslerkamm (Nacken) am Besten!

    Den Backofen auf 200°C vorheizen. Kasslerkamm in große längliche Stücke schneiden. In einem ofenfesten Topf oder Bräter (m. Deckel) gut anbraten. In der Zwischenzeit die Zwiebeln in kleinere Würfel schneiden. Das Fleisch aus dem Topf nehmen und die Zwiebeln im Bratenfett gut anbraten. Dann die drei Esslöffel Zucker zum karamellisieren hinzufügen und gut umrühren. Der Herd kann jetzt ausgeschaltet werden. Das Fleisch auf die Zwiebeln legen, das Sauerkraut obendrauf geben. Die kernlosen Weintrauben waschen und auf dem Sauerkraut verteilen. Zum Schluss einen Becher Sahne über die Masse geben, den Topf / Bräter mit einem Deckel verschließen und im Backofen ca. 45 - 60min bei 200°C garen lassen. Zwischendurch mit dem zweiten Becher Sahne den Auflauf angießen - je nach Bedarf - da der Auflauf mit nur einem Becher zu "trocken" werden kann. Als Beilage eignet sich Kartoffelpüree oder Brot.

  • Fleischwurst mit Käse überbacken Open or Close

    Zutaten für 4 Portionen:
    1 Ring  Fleischwurst (etwa 600 g)
    1 Dose Champignons (Abtropfgew. 200g)
    1 Zehe Knoblauch, 30 g Butter, 30 g Mehl
                weißer Pfeffer aus der Mühle, Muskat
    2 EL     Sahne, 20 g Butter für die Form
    50 g     geriebener, mittelalter Gouda
    1 EL     gehackte Petersilie

     

    Zubereitung:
    Die Champignons ablaufen lassen und halbieren. Die Knoblauchzehe schälen, fein hacken und in der heißen Butter anschwitzen. Das Mehl darüber stauben, umrühren und so viel von der Champignonflüssigkeit zugießen, bis eine dick-cremige Sauce entstanden ist. Mit Pfeffer und Muskat würzen. Mit der Sahne die Sauce verfeinern. Die Champignons in die Sauce rühren. Die Wurst pellen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Eine entsprechend große Ofenform ausbuttern und die Wurstscheiben kranzförmig einschichten. In die Mitte die Champignons mit der Sauce geben, das Ganze mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad C 10-15 Minuten überbacken. Dazu Mischgemüse oder Salat und Kartoffeln reichen.

  • Geschnetzeltes überbacken Open or Close

    Zutaten für 4 Personen:
    1kg Gyros
    1kl. Dose Tomaten
    ca.2 Stangen Porree oder Broccoli
    1B. Sahne
    3 Eigelb
    350g Gouda

    Zubereitung:
    Gemüse andünsten. Geschnetzeltes scharf anbraten, mit 1/2 Becher Sahne ablöschen. Auflaufform einfetten, Fleisch einfüllen, klein geschnittene Tomaten, Salz, Pfeffer, Gemüse daraufgeben. Gouda in Würfel schneiden, Sahne und Eigelb mischen und darauf geben. Bei 200 Grad 35 Minuten backen.

    Weißbrot, Fladenbrot oder Reis dazu reichen.

  • Gyros-Nudel-Auflauf Open or Close

    Zutaten für 4 Personen:
    1-2 Zuccini
    3 große Strauchtomaten
    100 g Käse zum Überbacken
    300 g Nudeln (Rigatoni)
    300 g Gyros-Geschnetzeltes
    300 ml Fleischbrühe (oder Sahne)
    etwas Mehl, Salz, Pfeffer, Öl oder Butter

    Zubereitung:
    Tomaten und Zuccini waschen, danach kleinschneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin gut 6 Minuten anbraten. Nudeln nach Anleitung kochen. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und das Gyrosfleisch hinzugeben, 6 Min. weiterbraten. 250 ml Brühe hineingießen, die restliche Brühe mit dem Mehl (ca. 1 EL) in einen Schüttel-Shaker geben, durchschütteln bis sich das Mehl auflöst und mit in die Pfanne gießen. Unter Rühren kurz aufkochen lassen und nochmals abschmecken. Fleisch, Gemüse und Nudeln in eine feuerfeste Auflaufform geben, mit Käse bestreuen und 10-15 Min. bei 200 Grad überbacken.

  • Kartoffel-Blumenkohl-Gratin Open or Close

    Zutaten:
    150 g Pellkartoffelscheiben
    150 g Blumenkohlröschen
    1 Eigelb
    Öl, Curry, Paniermehl
    100 ml Gemüse- oder Fleischbrühe

    Zubereitung:
    Eine Auflaufform mit 150 g Pellkartoffelscheiben und 150 g gedämpften Blumenkohlröschen auslegen und würzen. 1 Eigelb mit 1 TL Öl und 1 TL Curry verrühren. 100 ml Gemüse- oder Fleischbrühe zurühren. Die Flüssigkeit über das Gemüse und die Kartoffeln gießen. Mit 1 EL Paniermehl bestreuen und 10 Minuten bei ca. 200 Grad C backen.

  • Kartoffelauflauf klassisch Open or Close

    Zutaten:
    150 g Pellkartoffelscheiben
    150 g geschnittene Lauchringe
    30 g Kochschinkenstreifen
    100 ml Gemüse- oder Fleischbrühe
    Kümelsamen
    1 EL Reibekäse

    Zubereitung:
    In eine Auflaufform 150 g Pellkartoffelscheiben anrichten und würzen. Mit 150 g sehr fein geschnittenen Lauchringen und 30 g mageren Kochschinkenstreifen belegen. 100 ml Gemüse- oder
    Fleischbrühe darüber gießen. Mit einer Prise Kümelsamen bestreuen und 1 EL Reibekäse darüber verteilen. Dies bei ca. 200 Grad 15 Minuten im Ofen backen.

  • Käse-Kasselerauflauf Open or Close

    Zutaten für 2 Personen:
    700g Kasseler, 2 Gläser trockenen Weißwein,
    1 rote Paprikaschote, 1 grüne Paprikaschote,
    1 Zwiebel (würfeln), 1 Stange Porree (in Ringe
    schneiden), 200 g ganze Champignons (Dose),
    1 EL Butter, 2 EL Mehl, Majoran,
    1/2 Tasse Tomatenpürree, Basilikum,
    100g geriebenen Emmentaler-Käse

    Zubereitung:
    Fleisch im Stück in Weißwein dünsten (Tag vorher). Paprikaschoten entkernen, in Streifen schneiden, zusammen mit Zwiebeln, Porree, Champignons in Butter braten. Mit Mehl abstäuben. Tomatenpürree u. Weißwein dazugeben. 10 Min. mit den Gewürzen kochen. Das Fleisch in Scheiben schneiden und in eine feuerfeste Form geben. Die Gemüsemischung darüber verteilen, alles mit dem geriebenen Käse bestreuen. Bei 180°C backen, bis der Käse braun ist.

  • Kasseler Auflauf Open or Close

    Zutaten für 4 Personen:
    1 Pack Kartoffelpüree (4 Portionen)
    750 g Sauerkraut
    2 Äpfel
    5 TL Apfelsaft
    750 g Kasseler
    100 g Benjamin Gouda
    Paniermehl, Salz, Instantbrühe;
    Lorbeer, Wacholder, Zucker

    Zubereitung:
    Das Kartoffelpüree nach Anleitung anrühren und mit Salz und Instantbrühe kräftig abschmecken. Das Sauerkraut in einem Topf mit Apfelsaft und geriebenen Äpfel ca. 15 Min. ankochen, mit Lorbeer, Wacholder und Zucker abschmecken. Das Kasseler in Würfel schneiden, scharf anbraten. Jetzt zuerst das Sauerkraut, dann das Kasseler, und anschließend das Kartoffelpürree in eine Auflaufform schichten. Den Gouda und etwas Paniermehl darüberstreuen und bei 175 °C ca. 45 Min. backen.

  • Kasseler-Käse-Auflauf Open or Close

    Zutaten für 4 Personen:
    700 g Kasseler
    2 Gläser trockenen Weißwein
    1 rote Paprikaschote
    1 grüne Paprikaschote
    1 Zwiebel (würfeln)
    1 Stange Porree (in Ringe schneiden)
    200 g ganze Champignons (Dose)
    1 EL Butter
    2 EL Mehl
    1/2 Tasse Tomatenpürree
    Majoran, Basilikum
    100 g geriebenen Emmentaler-Käse

    Zubereitung:
    Fleisch im Stück in Weißwein dünsten (Tag vorher). Paprikaschoten entkernen, in Streifen schneiden, zusammen mit Zwiebel, Porree, Champignons in Butter braten. Mit Mehl abstäuben. Tomatenpürree und Weißwein dazugeben. 10 Min. mit den Gewürzen kochen. Das Fleisch in Scheiben schneiden und in eine feuerfeste Form geben. Die Gemüsemischung darüber verteilen, alles mit dem geriebenen Käse bestreuen. Bei 180 °C backen, bis der Käse braun ist.

  • Kohlrabi-Schinken-Auflauf Open or Close

    Zutaten:
    2-3 saftige Kohlrabi
    1/4l Fleischbrühe
    1 EL Zitronensaft, Muskat
    1 Tl Zucker, 2-3 EL Butter
    200g gekochter Schinken
    75g geriebener Käse (Emmentaler)

    Zubereitung:
    Die Kohlrabi schälen, dabei die jungen Blättchen beiseite legen. Die Knollen nun halbieren und in feine Scheiben hobeln. In der heißen Fleischbrühe mit Zitronensaft und Zucker etwa 10 Min. gar ziehen lassen. Abgießen, den Sud dabei auffangen, gut abtropfen lassen. Den Schinken in dieser Zeit in feine Streifen schneiden. Die Kohlrabi mit dem Schinken gemischt in eine ausgebutterte Auflaufform schichten, mit dem Käse dick überstreuen und mit Butterflöckchen belegen. Mit etwas frischgeriebenem Muskat würzen. In den vorgeheizten Backofen (bei ca. 225 °C) schieben und einige Minuten überbacken, bis der Käse zerfließt. Die beiseite gelegten Kohlrabiblätter fein hacken und beim Servieren über das Gericht streuen.

  • Mettfrikadellen-Auflauf Open or Close

    Zutaten für 4 Personen:
    500 g Schweinemett
    4 Scheiben Toastbrot
    3 Zwiebeln
    1 Ei
    Salz, Pfeffer
    3 EL Öl
    750 g Wirsingkohl
    2 Möhren
    1/2 l Gemüsebrühe
    5 EL Butter
    1/4 l Milch
    2 EL grober Senf
    Fett für die Form
    3 Scheiben Frühstückspeck
    3 EL Mehl

    Zubereitung:
    1.) 2 Scheiben Toast einweichen. Zwiebeln fein würfeln. Mett 1/3 Zwiebeln, Ei, ausgedrücktes Toastbrot, Salz u. Pfeffer verkneten. 8 Frikadellen formen. In 2 EL heißem Öl von jeder Seite ca. 4 Min. braten.

    2.) Wirsing putzen, in Streifen schneiden. Möhren putzen, grob raspeln. Rest Zwiebeln in 1 EL Öl andünsten. Kohl sowie Möhren zugeben u. etwa 5 Min. dünsten. 1/4 l Brühe angießen. Gemüse salzen, pfeffern, zugedeckt etwa 15 Min. schmoren.

    3.) 3 EL Butter erhitzen. Mit Mehl bestäuben u. anschwitzen. Mit Milch sowie 1/4 Ltr. Gemüsebrühe ablöschen. Aufkochen, 3-5 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer u. Senf würzen.

    4.) Kohl in gefette Form geben. Frikadellen darauf verteilen. 2 Scheiben Toast zerbröseln, darüberstreuen. Soße darüber gießen. Speck u. 2 EL Butter in Flöckchen daraufgeben. Im heißem Ofen (E-Herd: 200°C/Gas: Stufe 3) ca. 30 Min. backen.

  • Party Mettauflauf Open or Close

    Zutaten:
    1kg Thüringer Mett
    500g "halb und halb" Mett
    500g Rindermett
    2 Brötchen
    2 Eigelb
    2 Zwiebeln
    Muskat, Pfeffer (frisch gemahlen)
    Majoran, evtl. Paprika-Edelsüß
    375g mageren Speck
    Zwiebeln nach Belieben
    jeweils 1 rote, grüne und gelbe Paprika
    frische Champignons nach Belieben
    1Fl Zigeunersoße

    Zubereitung:
    Mett mit den eingeweichten Brötchen, Gewürzen, Eigelb und Zwiebeln vermengen, auf ein Backblech streichen. Speck ausbraten, Zwiebeln, Paprika und Champignons kleingeschnitten dazugeben und  andünsten. Zigeunersoße dazu und aufkochen lassen. Alles zusammen auf das Mett streichen und ca. 45 Min. bei 175-200 Grad in den Backofen schieben.

    Dazu reicht man Baguette und Salat.

  • Pfundstopf Open or Close

    Zutaten:
    1 Pfund Schweinefleisch
    1 Pfund Rindfleisch
    1 Pfund Fleischwurst
    1 Pfund ger. Bauchspeck
    1 Pfund Thüringer Mett
    1 Pfund Paprika
    1 Pfund Zwiebeln
    1 Pfund Porree
    1 Dose passierte Tomaten
    1 Fl. Zigeunersoße
    1 Pack Gulaschfix
    1 süße Sahne (Becher)

    Zubereitung:
    Fleisch und Gemüse würfeln. Alles in eine Auflaufform einschichten. Zwischen jede Schicht Zigeunersoße, Tomaten und Gulaschfix geben. Sahne oben drüber. Über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag 2 Std. bei 200 Grad backen.

  • Rosenkohl überbacken Open or Close

    Zutaten für 4 Personen:
    750g Rosenkohl
    300g gekochter Schinken
    150g Gouda-Käse
    1/2 Würfel Maggi klare Suppe mit Suppengrün

    Zubereitung:
    Rosenkohl putzen und waschen.1/4l Wasser zum kochen bringen. Maggi klare Suppe mit Suppengrün in das kochende Wasser geben. In dieser klaren Suppe den Rosenkohl ca. 20 Min. kochen. Den Schinken in Streifen schneiden und unter das Gemüse mischen. Den Käse in Streifen schneiden und den Rosenkohl damit gitterartig belegen. Im Backofen oder unter dem Grill gratinieren, bis der Käse schmilzt.

    Die ideale Beigabe für dieses Gericht: Flockenpürree.

  • Rosenkohl-Kasseler-Auflauf Open or Close

    Zutaten für 4 Personen:
    750 g Kartoffeln
    80 g Mehl
    Salz
    100 g Butter/Margarine
    3/4 l Milch
    3/4 l Gemüsebrühe (Instant)
    1 Lorbeerblatt
    400 g Möhren
    1 kg Rosenkohl
    Cayennepfeffer
    3 EL grober Senf
    50 g Haselnussblättchen
    6 dünne Scheiben Kasseler (a ca. 100 g)

    Zubereitung:
    1.) Kartoffeln schälen und halbieren. In kochendem Salzwasser ca. 20 Min. garen. Fett in einem Topf schmelzen, Mehl darin anschwitzen. Milch und Brühe einrühren, Lorbeer zufügen und alles ca. 10 Min. unter Rühren köcheln lassen.

    2.) Möhren schräg in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Rosenkohl ca. 5 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Möhren nach 2 Min. dazugeben und mit kochen. Gemüse abtropfen lassen. Soße mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Lorbeerblatt entfernen.

    3.) Rosenkohl, Kartoffeln und Möhren in eine ofenfeste Form (ca. 30x22cm, 2,5 l Inhalt) schichten. Kasseler darauf geben und mit der Bèchamelsoße gleichmäßig übergießen. Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft: 175°C) ca. 30 Min. überbacken. Haselnussblätchen ca. 5 Min. vor Ende der Garzeit auf den Auflauf streuen und zu Ende garen.

  • Saftige Moussaka mit Käsekruste Open or Close

    Zutaten für 4 Personen:
    500 g Kartoffeln
    2 Knoblauchzehen
    600 g Auberginen
    6 EL Öl
    Salz, Pfeffer
    600 g Tomaten
    2 Zwiebeln
    500 g Bratenmett
    1 TL getr. Thymian
    150 g Käsestifte
    300 ml Milch
    3 Eier

    Zubereitung:
    1.) Kartoffeln waschen, schälen, in Scheiben schneiden und in Salzwasser 5 Min. vorgaren. Herausnehmen und abtropfen lassen.

    2.) Auberginen abbrausen, putzen, längs in Scheiben hobeln. Salzen, 15 Min. ziehen lassen, trockentupfen. Tomaten überbrühen, häuten und in Scheiben schneiden.

    3.) Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Zwiebeln hacken, in 2 EL Öl dünsten, herausnehmen. 2 EL Öl zufügen, Bratenmett anbraten. Knoblauch dazupressen. Mit Salz, Pfeffer, Thymian würzen. Tomaten und Zwiebeln zufügen, 10 Min. garen.

    4.) Auberginen portionsweise in eine beschichteten Pfanne in 2 EL Öl anbraten und abtropfen lassen.

    5.) Kartoffeln, Auberginen und die Bratenmasse in eine gefettete Auflaufform schichten, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

    6.) Eier und Milch verquirlen, mit Salz u. Pfeffer würzen. Die Käsestifte einrühren. Die Moussaka damit begießen und in ca. 40 Min. goldbraun backen.

  • Schinkenröllchen mit Mett Open or Close

    Zutaten für Personen:
    20 Scheiben Schwarzwälder Schinken (nicht zu dick)
    500 g Bratenmett
    2 Becher (je 250 g) süße Sahne
    1 Flasche Chili-Sosse o.ä. (ca. 300 ml)

    Zubereitung:
    Das Bratenmett in die rohe Schinkenscheiben wickeln und in eine Auflaufform legen. Ca. 30 Minuten bei 150 Grad offen backen lassen. Dann die Sahne mit der Chili-Soße vermischen und über die Röllchen geben. Nochmals ca. 30 Minuten in der Soße bei ca. 150 Grad backen lassen.

    Dazu schmeckt Baguette oder Reis und ein frischer Salat.

  • Türkischer Auflauf Open or Close

    Zutaten für 4 Personen:
    750 g Bandnudeln
    500 g Mett zum Braten
    1/2 Becher süße Sahne
    1 Glas Oliven
    1 Scheibe Schafskäse (ca. 150 g)
    2 Knoblauchzehen

    Zubereitung:
    Mett anbraten, Knoblauch pressen und unter das Mett mengen. Schafskäse in kleine Würfel schneiden. Nudeln nach Anleitung kochen. Oliven, die Hälfte vom Schafskäse und Sahne unter das Mett mengen und kräftig mit Gemüsebrühe oder Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluß die Nudeln unterheben. Das Ganze in eine Auflaufform geben und mit dem restlichen Schafskäse bestreuen. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 225 °C ca. 20 Min. überbacken.

  • Überbackene Schweinelende Open or Close

    Zutaten für Personen:
    4 Scheiben Schweinelende
    4 große Scheiben Kochschinken
    500 ml Schlagsahne
    Pfeffer, Salz
    200 g geriebener Emmentaler-Käse
    Für die Soße: 250 g Butter, 3 Eigelb

    Zubereitung:
    Das Fleisch waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Dann mit je 1 Scheibe Schinken umwickeln und in eine feuerfeste Auflaufform legen. Für die Soße die Butter in einem Topf zerlassen. Eigelb in eine Schüssel im Wasserbad erhitzen und mit einem Rührbesen cremig quirlen. Danach die Butter unter ständigem Rühren tropfenweise zugeben. Die Schüssel mit der fertigen Soße aus dem Wasserbad nehmen und etwas erkalten lassen. Nun die Schlagsahne unter die Soße rühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken und über das Fleisch in die Auflaufform gießen (das Fleisch sollte von der Soße bedeckt sein). Im vorgeheizten Backofen bei 180° (E).Stufe 2 (G) oder 160° Umluft ca 1/2 Stunde backen. Dann herausnehmen, mit dem Käse bestreuen und noch einmal kurz überbacken, bis der Käse goldbraun ist.

    Dazu schmeckt bissfest gekochter Reis oder leckere Rahm-Kartoffeln mit Lauch und Möhren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok